Aktuelles zur 5. außerordentlichen Hauptversammlung

Für Mittwoch, den 28.09.2016, 7.30 bis 7.40 Uhr wird die 5. außerordentliche Hauptversammlung einberufen.
Alle Aktionäre sind aufgefordert, an der HV teilzunehmen und über die vorgelegte Tagesordnung abzustimmen.
Das Abstimmungsergebnis wird tags darauf an unserer Präsentationspinnwand in der Aula veröffentlicht
und auch hier vorgestellt.
Das Ergebnis wird am 28.09.2016 im minimarkt der Windsheimer Zeitung mit zwei Anzeigen signalisiert,
die zweimal (05.10. und 12.10.2016) wiederholt werden und wo auf diese Website verwiesen wird.
Ein zweiter Informationskanal ist die schriftliche Information der Eltern über ESIS-Rundmail bzw. einen
schriftlichen Elternbrief am 29.09.2016
Schließlich wünschen wir uns eine Verbreitung über die sozialen Medien, die nur von den Schüleraktionären
selbst ausgehen kann und bis zum 16.10.2016 erfolgen sollte.
Ein Zeitungsbericht der WZ bzw. FLZ kann ebenfalls Aktionäre mobilisieren, die nicht mehr Schüler
unserer Schule sind. Wir wünschen uns einen Bericht Anfang Oktober.
Die am besten geeigneten Informationsquellen sind diese Website ab dem 28.09.2016
und die Aushänge in der Aula jeweils täglich nach der 5. außerordentlichen Hauptversammlung.

 

Das Ergebnis steht fest:
Am 28.09.2016 wurde auf der Hauptversammlung mit 7.972 von 7.979 anwesenden Stimmen ohne Gegen-
stimme und bei 7 Enthaltungen die Auflösung der Steller-Solar-Aktiengesellschaft beschlossen. Bei Vorlage
ihrer Aktie in der Zeit zwischen 17.10. und 28.10.2016 (also vor den Herbstferien) erhalten Schüler einen
Rückkaufspreis von 3,00 €, nach den Herbstferien vom 07.-11.11.2016 einen Preis von 2,00 € pro Aktie -
und ab dem 14.11.2016 verfallen nicht vorgelegte Aktien zugunsten der Steller-Solar-Stiftung (Abstimmungs-
ergebnis hier: 1.724 Ja-Stimmen, eine Gegenstimme, 6.254 Enthaltngen des Hauptaktionärs).

Wer von Anfang an dabei war, der hat 5 € investiert und bis heute 3,05 € Gewinn erhalten, weitere 3,00 €
Abschreibungserlös zurückbezahlt bekommen - und erhält nun nochmals 3,00 € für die Rückgabe seiner Aktie.

Neben diesem wirtschaftlichen Erfolg ging es uns aber immer auch um den ökologischen Nutzen und Nachhaltigkeit
sowie um die Umsetzung im Unterricht. Über alle diese Erfolge wird unser Geschäftsbericht über 15 Jahre
informieren, den alle Aktionäre bei der Rückgabe ihrer Aktie zusätzlich erhalten.

Aktionäre, die nicht mehr Schüler und/oder nicht mehr an der Schule sind, können ihre Aktien auch per Post an
die Schule schicken und erhalten bei Angabe ihrer IBAN den Gegenwert überwiesen.

Bitte den weiteren Verlauf der Abwicklung unserer Schul- und Schülerfirma im Geschäftsjahr 2016 verfolgen ...!